SPG Mitglied CHECK-IN: 15 UHR CHECK-OUT: 12 UHR

WIRTSCHAFTSSTANDORT

FINANZDISTRIKT

Der Financial District von San Fransisco wurde 1906 durch ein Erdbeben zerstört. Er wurde angrenzend an den Union Square und SoMa wieder vollständig neu aufgebaut und über dieJahre immer wieder erneuert. Einige der höchsten Gebäude der Stadt sind dort untergebracht (so auch die einst umstrittene Transamerica Pyramid, siehe unten), sowie die Konzernzentralen von Unternehmen wie Visa, Wells Fargo, Charles Schwab, Gap usw.

Suchen Sie Hotels im Financial District von San Francisco? Lesen Sie mehr über den Komfort und die Bequemlichkeit bei Geschäftsreisen im Park Central Hotel.

TRANSAMERICA PYRAMID BUILDING

Die Transamerica Pyramid ist der bekannteste Wolkenkratzer in der Skyline von San Francisco. Das Gebäude hat eine Bauhöhe von 260 Metern, aufgeteilt auf 48 Etagen mit Einzelhandels- und Büroflächen, und ist somit auch das höchste Gebäude. Obwohl der Bau des Gebäudes zuerst auf einige Kritik stieß, zählt es heute zu einem der wichtigsten Symbole der Stadt. Die Transamerica Pyramid dominiert die Skyline von San Francisco und wird schon von Weitem gesehen. Sie ist wirklich einzigartig, verfügt über eine großartige Architektur und beherbergt den einzigen Hain von Mammutbäumen in der Innenstadt von San Francisco.

BELDEN ALLEY

Belden Place ist eine moderne Heraufbeschwörung des Vintage-Style Paris im Herzen von San Francisco und wird oft als „French Quarter“ bezeichnet. Eine Vielzahl europäischer Restaurants ist dort ansässig, zum Beispiel das berühmte Café Claude, das das Gefühl der alten Welt eines intimen französischen Bistros und die Gastfreundschaft Nordkaliforniens verbindet. Vom Franzosen bis zum Katalanen, Belden Street ist auch die Heimat von Sam’s Grill. Sam’s wurde 1867 gegründet und ist eines der ältesten und bekanntesten Restaurants in San Francisco.

OLD SHIP SALOON

Der Old Ship Saloon befindet sich in unmittelbarer Nähe vom Jackson Square, am Rande des Financial Districts. Die Bar ist nach Büroschluss sehr gut besucht und besticht durch die Ziegelsteinwände, Holztische und das gesellige Beisammensein, das dort möglich ist. Sie liegt an der alten Uferpromenade direkt vor einer alten Schiffsanlegestelle, die an die Zeit erinnert, als dieses Gebiet der Stadt ein lebendiger Hafen war.

OCCIDENTAL CIGAR CLUB

Nach einem langen Arbeitstag ist der Occidental Cigar Club der Ort, um Zigarren, Spirituosen, Bieren aus kleinen Brauereien sowie lokale Weinen von kleinen Weingütern, die ansonsten nur schwer zu finden sind, zu frönen. Er ist öffentlich zugänglich und man braucht nicht zu reservieren.

EMBARCADERO CENTER

Das Embarcadero Center ist ein zentraler Ort für Boutiquen, für beliebte lokale Veranstaltungen und Restaurants, darunter der beliebte Kirimachi Ramen.  Es gibt dort auch Kunstattraktionen, ein Independent Kino und den Sue Bierman Park Spielplatz - ein idealer Ort also, um dort die Mittagspause oder den Feierabend zu verbringen.

BARS

Nach der harten Arbeit hauen die Bewohner von San Francisco gerne mal auf den Putz. Im Financial District befinden sich einige der besten Bars der Stadt, einschließlich der Local Edition, die sich im Pressehaus der alten Hearst Zeitung befindet. Ebenfalls beliebt ist The View, im gleichen Häuserblock wie das Park Central San Francisco.